≡ 
Die eiserne Mamsell

A. Natalis & Co - Natalis

natalis
Hersteller: Albert Natalis & Co
Ort: Braunschweig
Typ: Natalis
Serien Nr.: 10116
Baujahr: ca. 1868
Bemerkung: sehr seltene, frühe deutsche Nähmaschine, Schaukelwelle für den Nadelstangenantrieb, quadratische Nadel- und Presserfußstange, alle Teile sind mit der Nummer 32 markiert.

 
Persönliche Notiz:
Diese Nähmaschine von Albert Natalis & Co ist auch trotz ihres Zustandes eine meiner wichtigsten Maschinen. Als "Baustelle" ist sie in meine Sammlung gekommen. Zu der Zeit war die Maschine, in einem dafür passenden Ausschnitt, auf einem Holzgestell untergebracht. Das Handrad war nach unten auf das rechte Seitenteil des Holzgestells gerutscht, so dass der Antrieb der Maschine mit der Lederschnur, entgegen ihrer ursprünglichen Bauart, von unten nach oben geschah. Über die vielen Jahre hatten sich leider die vordere Schieberplatte, das Schiffchen und Teile der Oberfadenspannung verabschiedet. Dafür hatte die Natalis Nähmaschine einen "Schutzanstrich" erhalten, der die originale Farbe zwar nicht verbesserte, aber die blanken Teile damit gut gegen das vorzeitige Altern schützte.
Die Summe der Mängel an dieser seltenen, frühen deutschen Nähmaschine, die es bestmöglich zu beseitigen galt, war eine besondere Herausforderung, die ich dafür gerne auf mich nahm. Das Bild oben zeigen den aktuellen aufbereiteten Zustand.
 

 
ImpressumHomePC Version